Alarmierung

Immer wenn Menschen vermisst werden, …

… – gleich unter welchen Bedingungen – können die Rettungshunde des BRH anfordern werden.

Lokale und überregionale Alarmierungen werden über die Polizei, die Feuerwehr oder andere Hilfsorganisationen durch die regionalen Leitstellen an die zuständige Staffel weitergeleitet. Alarmierungen für Einsätze im Ausland gehen an die zentrale Einsatzleitung des BRH und werden mit dem Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland und/oder der IRO abgestimmt.

In einigen Bundesländern sind die Staffeln des  BRH in den Katastrophenschutz-Plan des Landes eingebunden (z.B. Baden-Württemberg, Sachsen, Niedersachsen etc.) und/oder ist in den erweiterten Katastrophenschutz des Landkreises.

 

Kostenlos – aber nicht umsonst

Alle in unserer Staffel tätigen Einsatzkräfte machen diese Arbeit ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Einsätze sind daher für Alarmierende und Betroffene kostenlos.

Rettungsdienst- und Feuerwehrleitstelle: 112